CRYOPHY ® Abschirmungen

Tieftemperaturtaugliche magnetische Abschirmungen aus CRYOPHY ®

Die Permeabilität von herkömmlichem µ-Metal sinkt ab einer Temperatur von minus 40°C deutlich, was die Legierung untauglich für den Einsatz bei Tieftemperaturen macht. Folglich wurde die Nickel-Eisen-Legierung dahingehend weiterentwickelt, dass eine hohe Permeabilität auch noch bei 4 Kelvin erreicht werden kann.

Unter dem Markennamen CRYOPHY ® stellt APERAM ALLOYS IMPHY das von uns bevorzugt verwendete tieftemperaturtaugliche µ-Metal her. Bei der Weiterverarbeitung zu tieftemperaturtauglichen magnetischen Abschirmungen, wie sie bspw. in kryogenen Systemen der Hochenergiephysik eingesetzt werden, kommt der von uns intern durchgeführten Wärmebehandlung der einbaufertigen Bauteile eine besondere Bedeutung zu.

Typische Anwendung: Magnetische Abschirmungen für den Tieftemperaturbereich bis 4K in Kryostaten oder für SQUID-Sensoren.

Anfrage.

CRYOPHY ® Halbzeug

CRYOPHY ® ist eine eingetragene Marke von APERAM S.A.